Home
images/wacken-open-air-2022-official-artwork.jpg

Laut Kiss-Bassist Gene Simmons haben die ehemaligen Band-Mitglieder Ace Frehley und Peter Criss Gastauftritte bei der anstehenden letzten Show abgelehnt.

In einem Interview mit Linea Rock sprach Kiss-Bassist Gene Simmons über die Möglichkeit, die ehemaligen Band-Mitglieder Ace Frehley (Gitarre) und Peter Criss (Schlagzeug) für Gastauftritte beim letzten Konzert auf die Bühne zu holen. Dem Gedankenspiel erteilte der Musiker eine klare Absage. Die Begründung: Die beiden hätten eine derartige Anfrage abgelehnt.

„Einige Fans – die älteren Fans – diejenigen, die schon seit 50 Jahren dabei sind, wollen Ace und Peter sehen. Die jüngeren Fans haben sie noch nie gesehen. Aber die älteren Fans wundern sich über Ace und Peter“, erklärte Gene. „Ich habe sowohl Ace als auch Peter ein paar Mal gefragt, ob sie für die Zugaben auf die Bühne kommen oder ein paar Shows mit uns spielen wollen. Und beide lehnten ab. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll… Aber ich bin nach wie vor offen dafür. […] Vielleicht beenden wir diese Sache am besten so, wie wir sie angefangen haben: vier Jungs mit Gitarren. Keine Keyboards, keine Synthesizer – nichts. Einfach nur spielen.“

Kiss befinden sich aktuell in den letzten Zügen ihrer End Of The Road-Tour. Im Oktober wird die Band den nordamerikanischen Kontinent bespielen und am 2. Dezember mit einer großen Abschieds-Show im Madison Square Garden (New York) ihre 50-jährige Karriere beenden.

Jetzt online

7 Nutzer
178 Gäste

Login