Home
images/wacken-open-air-2022-official-artwork.jpg

Ganz Frankfurt steht auch heute noch Kopf. Denn die Eintracht besiegte am gestrigen Mittwochabend nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit, einer Verlängerung ohne Treffer und der anschließenden Nervenschlacht im Elfmeterschießen die Glasgow Rangers. Damit haben der österreichische Trainer Oliver Glasner und seine Mannschaft die UEFA Europa League gewonnen. Ganz vorne mit dabei waren natürlich auch die Thrash-Metaller Tankard.

Thrash-Taskforce
Sänger Andreas „Gerre“ Geremia und Co. sind bekanntlich eingefleischte Fans von Eintracht Frankfurt. Die Vereins-Oberen wissen das natürlich und binden die Band immer wieder in Aktionen mit ein. So haben Tankard unter anderem beim Finale des DFB-Pokals 2018 im Berliner Olympiastadion groß aufgespielt. Beim gestrigen Endspiel der Europa League flog das Quartett nun mit nach Sevilla. Dort hatten die Hessen zwei Aufträge vor dem großen Match. Zum einen fuhr Gerre im Quiztaxi durch die viertgrößte Stadt von Spanien und hielt Ausschau nach Anhängern der Eintracht (siehe Video unten). Der Kofferraum war dabei voller Frankfurt-Trikots und -Fanartikel, die die teilnehmenden Kandidaten durch drei richtige Antworten einheimsen konnten.

Zum anderen durften Tankard natürlich auch noch ihre eigentliche Kernkompetenz ausspielen: das Musikmachen. So luden die Organisatoren des Fanfests zum Europa League-Finale die Trasher ein. Auf einer Bühne auf dem Prado de San Sebastián traten die Metaller zum krönendem Abschluss der Veranstaltung auf — daneben gaben sich noch andere musikalische Acts wie Roy Hammer und Caser Nova die Ehre.

Jetzt online

5 Nutzer
20 Gäste

Login